Dauertest: Der Toshiba PORTÉGÉ Z20T-C-121 ist ein Kraftpaket

Toshiba PORTÉGÉ Z20T-C-121
Toshiba PORTÉGÉ Z20T-C-121

Ich konnte die Power-Maschine PORTÉGÉ Z20T-C-121 von Toshiba in 2 Monaten ausgiebig im täglichen Einsatz testen.

Obwohl ich viele verschiedene Laptops testen kann, ist dieser besonders positiv heraus gestochen. Er hat in meinen Tests keine Schwäche gezeigt. Ein kleines Optimierungspotential wäre für mich die Verbindung des Tablets an die Tastatur. Aber diese Kritik ist auf hohem Niveau.

Das 2-in-1 Gerät strotzt nur so vor Kraft. Die CPU ist sehr sparsam beim Stromverbrauch, hat aber eine tolle Performance. Alle Aktionen die man ausführt werden prompt erledigt.

Der Akku hält sehr lange durch. Ich konnte locker 8 Stunde Videos schauen, ohne in an Strom anzuschließen. Das Gerät ist mit 1,5 kg sehr leicht.

Das Display bleibt in seiner Oberfläche, für ein Touchfeld sehr sauber, ohne ständig die Fingerspuren abzuwischen.

Die 512 GB große SSD ist sehr flott und bietet sehr viel Platz für das OS, Programme und persönliche Daten.

Der Lüfter verrichtet seine Arbeit ohne wahrnehmbare Geräusche.

Alle technischen Details findet ihr auf dieser Toshiba Seite.

Hier findet ihr noch einen Test des Toshiba PORTÉGÉ Z30T-C-110.

Fazit:

Es macht richtig viel Spaß mit diesem tollen 2-in-1 Rechner zu arbeiten. Sowohl als Tablet als auch als Notebook zeigt es seine Stärken. Für den mobilen Einsatz ist dieser Toshiba PORTÉGÉ Z20T-C-121.

Dauertest: Der Toshiba PORTÉGÉ Z20T-C-121 ist ein Kraftpaket

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Technik.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: