Test: TV LG 55UH7709

Gestern habe ich den LG Fernseher 55UH7709 (alternative Bezeichnung 55UH770V) in Betrieb genommen.

Der Tausch war leider notwendig, da der alte Samsung Fernseher (UE55ES6530S) defekt ist. Es sind mehrere Zeilen defekt. Er hat also nicht einmal 5 Jahre gehalten.

Lieferung:

Wir konnten das Gerät im Angebot zu einem guten Preis bestellen. Es wurde mit dem Hermes 2-Mann-Service ausgeliefert. Das heißt, das 2 Leute das Gerät angeliefert haben. Das hat auch alles sehr gut geklappt. Man konnte sogar genau nach verfolgen, wo genau der Transporter sich befindet (GPS-Position). Weiterhin wurde auf der Hermes Seite auch angezeigt, wie viele Kunden noch vor mir ein angefahren wurden.

Installation:

An das Panel mußte zuerst einmal der Fuß montiert werden. Das war aber gleich mit 9 Schrauben erledigt.

Die Kabel konnte ich alle von dem alten Fernseher übernehmen. So war der Umbau schnell gemacht.

Bei dem Artikel LG 55UH7709 wird eine LG Magic Remote Fernbedienung mitgeliefert. Diese ist ja meines Wissens bei den Fernseher-Marken noch herausragend. Also Batterie rein und los gehts. Die Fernbedienung ist schon mit dem Fernseher gepaart.

Jetzt konnte ich das Gerät einschalten. Als erstes mußte man das Land auswählen, dann ging es weiter mit der Auswahl der Quelle des TV Programms, also in unserem Fall Satellit. Daraufhin wurde der Satellit komplett nach allen TV und Radio Programmen durchsucht. Der nächste Schritt war die WLAN Einrichtung. Diese ging aber auch sofort problemlos. Mit diesen Schritten war für mich die erste Einrichtung abgeschlossen. Der Fernseher lief und man konnte Fernsehschauen und über die vorinstallierten Apps ins Internet.

Nächste Schritte:

Zuerst habe ich einmal gesucht, wo man die automatischen Updates für das Gerät anstoßen kann. Dieser Prozess dauert aber zwischen 15 und 30 Minuten.

Als weitere Schritte habe ich noch den Magic Sound an die Umgebung angepasst.

Zuletzt habe ich jetzt noch versucht, die Reihenfolge der Kanäle zu ordnen. Leider kann man nichts an der Hauptliste ändern, sondern man muß eine Favoritenliste anlegen und dort die Sender entsprechend hinzufügen und ordnen.

Sonst habe ich in den Einstellungen noch einige Kleinigkeiten umgestellt, das möchte ich hier aber nicht alles nach aufführen.

Fazit:

Ich bin von der Einfachheit der Bedienung begeistert. Die Bildqualität des Panels ist sehr gut. Die Tonqualität des TV ist wirklich sehr gut. Unsere Bose Soundbar ist zwar angeschlossen, wir nutzen sie aber gar nicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des LG TV 55UH7709 ist im Moment noch sehr gut. Ich denke aber, das im März, wenn die neuen Geräte auf den Markt kommen, die Preise noch einmal deutlich sinken.

Ich werde in Zukunft hier weitere Erkenntnisse veröffentlichen.

Test: TV LG 55UH7709

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Technik.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Markiert in:             

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: