Bequemer Fernsehsessel: FSM – Audioluce

20140220_FSM-Audioluce-Relaxsessel
Bequemer Fernsehsessel FSM-Audioluce

In den letzten Tagen war ich etwas faul. Vielleicht lag es ja auch an dem neuen bequemen Fernsehsessel. Der lederne Luxus-Fernsehsessel Audioluce von FSM ist wirklich ein High End Produkt.

Er spielt in der Top Liga der Sessel. Das normale kommerzielle Fernsehsessel Produkt ist ja der Stressless Sessel. Der hat auch durchaus seine Vorteile. Er ist nur mechanisch, es kann wenig daran kaputt gehen. Die Auswahl ist mit den verschiedenen Modellen der Sessel und den darauf abgestimmten Größen wirklich sehr groß.Trotzdem ist unsere Entscheidung für den Audioluce gefallen. Der Preis ist doppelt so hoch, wie der für einen Stressless Sessel. Ich hoffe das zahlt sich durch die Qualität der Technik aus. Der Sessel ist ein Auslaufmodell, deshalb haben wir ihn recht „günstig“ bekommen.

Bequem ist der Sessel, auch wenn man ihn jetzt nicht mit den Maßstäben aus dem ergonomisch Sitzen Seminar bewerten kann.

Besonderheiten des bequemen Fernsehsessels Audioluce:

Der Audioluce ist im Fuß und Rückenteil elektrisch verstellbar. Das Fußteil geht richtig hoch.

Zum Lesen in sind in die Sesselohren 2 Lichter eingebaut. Und der Knaller sind die eingebauten Lautsprecher. Die Lautsprecher kann man in der Steuerung am Sessel in der Lautstärke verändern. Am Fernseher muss ein Sender in den Audioausgang eingesteckt werden, der das Signal an die Audioluce versendet.

Zum Akkuverbrauch kann ich nur sagen, dass dieser gering ist. Zumindest hat er noch nie gepiepst, das er gleich leer ist. Wir hängen in einmal im Monat ans Netz um die Batterie aufzuladen.

Fazit:

Bis jetzt sind wir mit dem bequemen Fernsehsessel , der Audioluce von FSM sehr zufrieden. Er hat natürlich einen sehr, sehr hohen Preis. Diesen muss er durch Langlebigkeit zurückzahlen.

Bequemer Fernsehsessel: FSM – Audioluce

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Technik.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Kommentar verfassen