Telekom: Umstellung von ISDN auf VoIP

In den letzten 3 Wochen habe ich 3 Anschlüsse von ISDN auf VoIP umgestellt. Die Telekom hat dabei gute Arbeit gemacht. Es gab nie Probleme.

Das einzigste was die Telekom meiner Ansicht noch verbessern könnte, wäre die genauere Eingrenzung der Umstellung. Es wird nur ein Tag vorgegeben. Es wäre gut, wenn man hier auch noch eine Stunde oder zumindest vormittags, nachmittags oder abends angeben könnte. Leider geht dies nicht.

Wir hatten die Umstellung gut vorbereitet. Wir hatten uns noch einmal die Kabel- und Dosenpläne angeschaut und aktualisiert.

Wir hatten 2 ISDN Anschlüsse und nur einen mit einer Fritzbox versehen um Internet zu haben. Jetzt mußten wir eine weitere Fritzbox einsetzen um das VoIP zu terminieren und zur Telefonanlage einen S0 bereitstellen zu können.

An der bestehenden Fritzbox muß man nur den Splitter und den NTBA abbauen und direkt eine Leitung von der Amtsdose zur Fritzbox legen.

Aus der Fritzbox mußten dann die Festnetznummern entfernt werden und dafür Internetrufnummer eingetragen werden. Dann mußte ich noch einmal den internen Faxempfang einrichten.

Fazit:

Die Umstellung von ISDN auf VoIP hat bei mir in 3 Fällen gut funktioniert. Das ist ja eigentlich auch das mindeste was man von der Telekom verlangen kann, da sie die alten ISDN Anschlüsse ja abkündigt.

Wir machen aber jetzt schon seit 3 Monaten mit der Telekom herum, um den Anschlußinhaber für 3 Anschlüsse zu ändern. Hier hat die Telekom noch Nachholbedarf.

Telekom: Umstellung von ISDN auf VoIP

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Technik.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Kommentar verfassen