Test: Einbau eines XOMAX XM-RSU260BT

Nach reiflicher Überlegung habe ich mir ein XOMAX XM-RSU260BT bestellt und bei mir im Astra eingebaut.

Das Gerät hat alles was ich benötige:

  • USB Stick
  • MP3
  • Bluetooth
  • TA im Radio
  • Sogar Freisprechfunktion

Einbau eines neuen Autoradios (Schritte):

Da ich das erste Mal ein Radio tausche, hatte ich mich vorher schon schlau gemacht. Für mein altes Opel-Radio hatte ich die richtigen Entriegelungsbügel gefunden, es wäre aber auch mit Nägeln gegangen.

Als es daran ging, den alten Rahmen herauszunehmen habe ich mich schon etwas geplagt, da ich nicht wußte wie man es jetzt zusammendrücken muß und erst einmal ganz hinten die Schraube finden mußte.

Als ich den Rahmen raus hatte, habe ich mir den Stecker angeschaut. Der alte original ISO Stecker hat 3 Teile, in das neue Radio gehen aber nur 2 Teile des ISO Steckers. Also hatte ich jetzt die Möglichkeit alle Kabel abzuschneiden und die benötigten mit den mitgelieferten ISO Kabel zu verbinden. Das hat mir aber nicht gefallen, also habe ich mir den alten Stecker genauer angeschaut. Zwischen den einzelnen Segmenten des 3-fach ISO Steckers war keine Verbindung. Also habe ich mit einer Säge den nicht benötigten Teil abgesägt. So kann ich die Kabel dran lassen und könnte auch problemlos wieder das alte Radio einbauen.

Jetzt konnte ich den ISO Stecker mit dem Radio verbinden. Das Radio ging jetzt an, wenn die Zündung an war. Aber wenn die Zündung aus war, hat er gespeicherte Radiostationen wieder gelöscht. Also mußte ich den Dauerplus und den Zündungsplus tauschen, das hatte ich auch vorher schon im Internet gelesen. Die 2 Kabel abgeschnitten und vertauscht mit Wago-Klemmen verbunden. Jetzt hat das Radio auch die Sender behalten.

Ein Problem gibt es aber noch. Das original Antennenkabel ist ein ISO Stecker und das Radio hat eine DIN Buchse. Deshalb benötige ich noch einen Adapter ISO-Buchse zu DIN-Stecker. In der Zwischenzeit habe ich die Antenne mit einem Krokodilklemmenkabel verbunden.

Radio-Bewertung:

Das XOMAX XM-RSU260 funktioniert gut. Es ist günstig und hat alle benötigten Funktionen.

Was mir nicht so gut gefällt:

  • Ich kann TA nicht während einer Unterbrechung abschalten
  • Es gibt keine Senderspeicherpositionsknöpfe
  • Die Knöpfe auf der linken Seite sind nicht schön angeordnet
  • Ich kann mit der „Cha“ Taste nur Vorwärts durch die verschiedenen Verzeichnisse auf dem USB Stick wechseln.

Mir gefällt das Radio im Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Klar könnte das Handling etwas besser sein, wenn es mehr Tasten hätte, aber zu einem Preis von um die 30€ kann man nicht mehr verlangen. Beim Abspielen von USB hat er eine sehr gute Qualität. Das Verbinden mit dem Telefon hat auch einfach funktioniert.

Die Bedienungsanleitung gibt es zwar nur Online, aber dafür ist Sie gut verständlich. Ich bin sofort mit der Bedienung klar gekommen.

Für meine Zwecke reicht das Radio auf jeden Fall.

 

Test: Einbau eines XOMAX XM-RSU260BT

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Technik.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.

Markiert in:             

Kommentar verfassen