Thunderbird Problem: Hohe CPU Auslastung

Auf meinem, zugegen schwachbrüstigen Laptop, muss ich immer auf die CPU Auslastung achten. Außerdem will ich natürlich auch möglichst lange ohne Stromkabel arbeiten können, dazu sollte man auch keine hohe CPU Last haben.

Bei der regelmäßigen Überprüfung der Prozesse im Windows Task Manager ist mir aufgefallen, das Thunderbird, auch wenn ich nicht damit arbeite dauerhaft eine Auslastung von über 30% hat. Deshalb bin ich im Internet auf die Suche nach Lösungen gegangen.

Ich bin fündig geworden. Und zwar muss man die im Thunderbird den Wert mail.db.idle_limit in den Konfigurationen erhöhen.

Dazu sind die folgenden Schritte durchzuführen:

  1. Thunderbird starten.
  2. Im Menü Extras -> Einstellungen.
  3. Im Fenster auf Erweitert und Allgemein den Punkt Konfiguration bearbeiten aufrufen.
  4. Den Punkt Ich werde vorsichtig sein, versprochen auswählen.
  5. Oben einfach einmal nach idle_limit suchen.
  6. Hier jetzt den Wert mail.db.idle_limit einfach um einige Nullen ergänzen. Mein Wert 300000000.
  7. Mit Ok bestätigen.
  8. Das Fenster schließen und Thunderbird neu starten.

Das sind die durchzuführenden Schritte um die CPU zu entlasten.

Fazit:

Nach diesen Änderungen ist meine CPU Last des Thunderbird Prozesses deutlich heruntergegangen. Er ist nicht mehr ständig eine Bremse für das Windows System. Der Prozess ist nicht mehr unter den TOP CPU Fressern.

Thunderbird Problem: Hohe CPU Auslastung

Nick Horn ist für den Blog Nicks-Technik.de verantwortlich und interessiert sich für die Themen Lifestyle, Technik, Sport und Reisen. Motto: Der Weg ist das Ziel.